19.12.20
Tickets Harald Blüchel, special guest: Arnold Kasar in Berlin

Tickets für Harald Blüchel special guest: Arnold Kasar 19.12.20 in Berlin, silent green Kuppelhalle

Samstag 19.12.20
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
silent green Kuppelhalle, Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

Tickets zu Harald Blüchel Berlin

Ausweichtermin – Bitte beachten Sie das neue Datum und ggf. den neuen Veranstaltungsort.
PreiskategoriePreisAnzahl 
Bestuhlt - Freie Platzwahl22,00 € 

Informationen

Die Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus steht aktuell an oberster Stelle.

Aufgrund der aktuellen Lage und der Tatsache, dass wir alle nicht wissen können,

wie sich die Entwicklung in den nächsten Monaten darstellen wird, haben wir uns entschlossen, das ursprünglich auf den 13. Juni angesetzte Konzert auf Samstag, den 19. Dezember zu verschieben.

Bereits gekaufte Tickets für den ursprünglichen Termin im Juni behalten ihre Gültigkeit.


Curbing the spread of the coronavirus is top priority.

Due to the current situation and the fact that we cannot know how things will look in the coming months, we have decided to postpone the concert, originally scheduled for June 13, to Saturday December 19.

Tickets remain valid for the replacement date.


Harald Blüchel begann im Alter von vier Klavier zu spielen, erhielt drei Jahre später ein Stipendium der Stadt Nürnberg am dortigen Konservatorium und studierte ab 1987 an der Berliner Hochschule der Künste (heute: Universität der Künste) Komposition.
Seine Begeisterung für elektronische Musik brachte ihn in den Kreis der beginnenden Berliner Technoszene, aus der heraus er in den Jahren 1991–1999 als Cosmic Baby zum Weltstar wurde.
Gleichzeitig war er erster Vertreter und Wegbereiter einer neuen Generation von elektronischen Live-Performern.
Als Komponist für Theater arbeitet er u.a. am Staatstheater Stuttgart, am Theater Neumarkt in Zürich, am Schauspielhaus Hamburg und am Schauspiel Köln.

Seit 2008 beschäftige ich mich wieder intensiv mit Klaviermusik. Ich kehrte zu meinen Anfängen zurück: elementar musizieren, mich auf ein Instrument, mein Lieblingsinstrument konzentrieren“.

Im Laufe der Zeit entstand daraus eine musikalische Form, die er als minimalistischromantizistischen Stil beschreibt: „Ich will eine möglichst sparsame Form, die trotzdem sinnlich ist“. Die Kompositionen beruhen auf repetitiven Strukturen und rhythmischen Patterns, also den
Mitteln der Wiederholung und deren Variation auf der einen und hochmelodiösen Elementen im Geiste der klassischen Romantik auf der anderen Seite.

Im April 2020 erscheint sein Album No Ordinary Moments und das Kunst-Buch NOM.
Als Special Guest wird der Komponist & Pianist Arnold Kasar den Abend mit Stücken aus seinem aktuellen Album „Resonanz“ einleiten. In getauschten Rollen gibt es also eine Neuauflage des vielumjubelten Konzertabends, der am 16. November 2019 im silent green stattgefunden
hat.